Escort Amsterdam

The best escort services in Amsterdam — Tel: +31647624087

escorts of amsterdam

Geschichte der niederländischen Gesetzgebung und Prostitutionslegalisierung

Die Politiker versuchen seit Jahren, die Prostitution zu verbieten oder einige Änderungen daran vorzunehmen. Während des Aufstiegs im Jahre 1598 wurde die Prostitution komplett verboten. Später, im Jahre 1811, wenn die Franzosen über die Niederlande herrschten, wurde dieses Verbot aufgehoben, und nach den neuen Regeln mußte jede einzelne Stadt für sich selbst entscheiden, welche Politik zu führen, und die Prostituierten mußten regelmäßig medizinisch untersucht werden. Nach der französischen Herrschaft gab es keine klare Politik bis zum 20. Jahrhundert. Im Jahre 1911 verabschiedete die niederländische Regierung manche Gesetze, die als Moralgesetze bekannt sind. Dadurch wurden die Ausbeutung von Prostituierten und der Beruf des Zuhälters gesetzwidrig. Trotz den neuen Regeln erlebte die Prostitution keinen Rückgang in den Jahren danach. Es wurde deutlich, daß die Anwendung der neuen Regelungen von den Gemeinden und von der Regierung eine schwierige Aufgabe war. Später, nach 1970, änderte sich die Politik in Bezug auf die Prostitution und Bordelle wieder. Während manche Städte wie Rotterdam und Arnheim die Fenster-Prostitution gänzlich verboten, legalisierten andere Städte wie Amsterdam die Fenster-Prostitution zu einem gewissen Grad. In 1992 wurde das nationale Gesetz erneut geändert, und die Prostutution wurde legalisiert. Die Mädchen mußten mindestens 18 Jahre alt sein und ohne Gewalt und Zwang zur Prostitution aufgefordert werden. Das Verbot von Bordellen, das im Jahre 1911 eingeführt wurde, wurde wieder aufgehoben. In 2000 wurden die gemeindlichen Gesetze erneut geändert. Von diesem Moment an benötigen alle Unternehmen, die in dem Prostitutionsbereich handeln, eine Lizenz zu kriegen. Mit der Durchführung des Lizenzsystems versuchen die Behörden, die Anzahl der Unternehmen im Prostitutionsbereich zu begrenzen, als auch die Anzahl der Standorte, wo diese Unternehmen ihre Tätigkeit ausüben.